Straßensozialarbeit, Jugendarbeit, Schulsozialarbeit, Jugendhilfe, Berufsorientierung
 Straßensozialarbeit, Jugendarbeit, Schulsozialarbeit, Jugendhilfe, Berufsorientierung

Respekt 2030 - Zwischen Wissenschaft und Straße

 

Fishbowl-Diskussion mit Ronald Bari, Rolf Brand, Herbert Colla, Graham Fitz, Sarah Jesse, Dima Weimar und allen Mutigen im Hörsaal

 

Mittwoch, 24. Februar 2016 | 18:00-20:00 Uhr | Hörsaal 2

 

HAST DU RESPEKT?

Will­kom­men im Jah­re 2030. Wir sind älter und die neue Ge­ne­ra­ti­on hat neue Ein­stel­lun­gen. Kon­flik­te Übe­r­all. HAST DU RE­SPEKT?

Ge­nau dort sind wir und möch­ten euch ein­la­den zu ei­ner et­was an­de­ren Dis­kus­si­on. Es geht um Re­spekt. Hast du Re­spekt? Ist es Kraft und K.O. oder doch ein Syn­onym für Lie­be, Glück und Zu­frie­den­heit?

Nehmt Teil an ei­ner span­nen­den Fish­bowl Dis­kus­si­on über Re­spekt mit:

  • Ronald Bari, Vorsitzender Jugend Tugend e.V.,
  • Rolf Brand, Aikido-Lehrer,
  • Prof. Dr. Herbert Colla, Leuphana Universität Lüneburg,
  • Graham Fitz, Lehrer,
  • Sarah Jesse, Kriminologin und Bewährungshelferin
  • und Dima Weimar, früheres Problemkind, heute Polizist und Weltmeister im Kickboxen.

Nehmt selbst ak­tiv Teil auf un­se­ren zwei ex­tra Sitz­plätzen. Lasst euch die­se po­la­ri­sie­ren­de und span­nen­de Dis­kus­si­on nicht ent­ge­hen, in der nicht nur Wor­te son­dern auch Wel­ten auf­ein­an­der­pral­len!


Re­spekt - zwi­schen Wis­sen­schaft und Straße, bei uns im Hörsaal.

Moderation: Ca­ro­lin Bach

Prof. Dr. Herbert Colla

  • Seit Emeritierung im März 2009: Lehraufträge der Leuphana Universität Lüneburg, der Friedrich-Schiller-Universität Jena, der BA Breitenbrunn und der HAW Hamburg
  • Mitglied zahlreicher Gremien und Kommissionen (Bsp.: Enquete-Kommission zum Demografischen Wandel der Bundesregierung)
  • Colla, H. (2014). Überlegungen zur personalen Dimension bei der Erziehung am anderen Ort - das Ortshandeln. Zeitschrift für Sozialpädagogik, (2), 165-189.
  • Colla, H. (2014). Erziehung im Zwangskontext?. Sozialpädagogische Impulse, (2), 15-17.
  • Ramb, W., & Colla, H. (2012). Menschliche Würde in der Lebensphase natürlicher Abhängigkeit - Jugendpsychiatrische und sozialpädaogische Aspekte. in M. Schmid (Hrsg.), Handbuch Psychiatriebezogene Sozialpädagogik . (Erstauflage Ausg., S. 193-201). Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.
  • Schröder, M., & Colla, H. (2012). Geteilte Sorge. in M. Schmid (Hrsg.), Handbuch psychiatriebezogene Sozialpädagogik. (Erstauflage Ausg., S. 21-39). Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.
  • Colla, H. (2011). Tod und Hospizarbeit. in H-U. Otto, & H. Thiersch (Hrsg.), Handbuch Soziale Arbeit. (4., völlig neu bearb. Ausg., S. 1677-1685). München, Basel: Reinhardt Verlag.
  • Colla, H. (2011). Liebe und Verantwortung. in H-U. Otto, & H. Thiersch (Hrsg.), Handbuch Soziale Arbeit. (4., völlig neu bearb. Ausg., S. 894-900). München, Basel: Reinhardt Verlag.
  • www.leuphana.de/universitaet/personen/herbert-colla.html


Dima Weimer

  • Hamburger Polizeibeamter an der Waffe Wilhelmsburg bis zum 02.01.2016
  • Profisportler und fünffacher Weltmeister im Kickboxen (kämpfte unter anderem als erster deutscher Kickboxer beim Weltserienfinale in China)
  • dimaweimer.de/dima-weimer/


Graham Fitz

  • Kursleiter an der VHS Lüneburg
  • Lehrer in Business Englisch für Unternehmen in und um Hamburg

 

Sarah Jesse

  • Kriminologin
  • Bewährungshelferin mit dem Schwerpunkt Kinder- und Jugendkriminalität und Betreuung rückfallgefährdeter Sexualstraftäter


Ronald Bari

  • 1. Vorsitzender und Gründer des Vereines Jungend Tugend e.V.
  • Schwerpunkte: Strukturierung von Alltagsabläufen, Unterstützung der Gruppe bei Alltagsorganisation, Planung und Durchführung von Freizeitangeboten, Sport, Teilnahme an Fachgesprächen, Gruppengesprächsrunde, Krisen-interventionen, Einzelgespräche, Teilnahme an mehrtägigen Gruppenfahrten, Kochprojekte, Nachmittagsbetreuung, etc.
  • http://www.jutu-jugendtugend.de/


Rolf Brand

  • deutscher Aikidō-Lehrer
  • Fachbuch: AIKIDO – Lehren und Techniken des harmonischen Weges (Falken-Verlag Niedernhausen)
  • Lehrhilfe: 5. und 4. Kyu-Aikido (mit Erhard Altenbrandt)
  • Lehrbrief: Methodik des Kata-Unterrichtes
  • Lehrbrief: Verkettung von Aikido-Techniken
  • Entwicklung der 3. Aiki-no-Kata (Form der Nage-Waza sowie der Synthese ihrer Prinzipien im Stand)
  • Entwicklung der 4. Aiki-no-Kata (Form der Nage- und Katame-Waza zur Abwehr bewaffneter Angreifer – Form der Evolution des Aikidoka)
  • Diverse Aufsätze und Lernmittel über die philosophischen, geistigen und technischen Aspekte des klassischen Aikido

 

 

Prof. Dr. Herbert Colla
Video - LZ Bericht JuTu Jugend Tugend e.V.
Video - JuTu for Street- Anfang unserer Arbeit- Lüneburg ** Kreideberg** 2012
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© JuTu-Jugend/Tugend e.V

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.